Kostenloses Erstgespräch

Woran erkennen Sie einen guten Trainingsanbieter?

15. Februar 2017 von Leif-Erik Wollenweber (Kommentare: 0)

Woran erkennen Sie einen guten Trainingsanbieter? Die kurze Checkliste für die Auswahl von Business Trainings hilft:

  1. Finden Sie ein ruhiges und gehobenes Seminarhotel mit Atmosphäre, das gut für Sie erreichbar ist.
  2. Ein erfahrener Seminarleiter mit Führungs-Know-how und klugem didaktischem Vorgehen. Seine Vita und sein Bild sollten Ihnen zusagen, sonst wird sich Widerstand aufbauen und kein Vertrauen. Studieren Sie Webseite und Auszeichnungen. Welche Vorgehensweisen und Methoden sind erkennbar? Er sollte nicht nur ein guter Trainer, sondern vor allem ein erfahrener Coach sein und Ihnen persönlich Feedback geben können. Welche Referenzen und Empfehlungen gibt es?
  3. Achten Sie auf ein Training mit Workshop-Charakter, etwas zum Mitmachen, keine PowerPoint-Vorlesung. Wichtig ist es, sich etwas zu erarbeiten und nicht nur zu konsumieren (auch wenn es verlockend erscheint).
  4. Die Inhalte: Verschaffen Sie sich einen Überblick, ob alles schlüssig aufgebaut ist und das Wichtigste für Ihren Führungsalltag enthält. Die Must haves: Führungspersönlichkeit, Führungsaufgaben und Kommunikations-Knowhow. Nice-to-have: Konfliktmanagement und Tools zur Teamgestaltung.
  5. Setting: Zweitägig, zur Not zweimal eintägig mit Zwischenzeit zum Ausprobieren. Kürzer bringt nicht viel. Mitstreiter: gemischt aus allen möglichen Branchen und Hierarchien (Cross-Learning). Ideale Gruppengröße: sechs bis acht Teilnehmer (höchstens zehn). Preis: mindestens rund 650 Euro pro Tag; gute Anbieter mit guten Hotels haben einfach ihren Preis. Sie werden den Unterschied deutlich spüren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben